secession (Hg./Ed.)
LITTLE WARSAW: Naming You
Euro 19,50
->zur Bestellung hinzufügen

Seit 1999 realisieren die beiden in Budapest lebenden ungarischen Künstler András Gálik und Bálint Havas unter dem Namen Little Warsaw gemeinsam künstlerische Projekte. In Filmen, Performances und Installationen beschäftigen sie sich mit Geschichte und Geschichtsinterpretation, mit kollektivem Bewusstsein und etablierten Bildsprachen und -traditionen. Die Analyse des gesellschaftlichen Umgangs mit Geschichte ist ein treibender Faktor ihrer Arbeit, wobei die Rolle des Künstlers als Produzent von Bildern, Objekten oder Situationen, die in einem (historischen) Kontext eingebettet sind oder diesen abbilden, ebenso zur Disposition steht wie die Rezeption künstlerischer Werke als dynamischer, sich gesellschaftspolitisch ändernden Realitäten unterworfener Prozess. Eine von Little Warsaw bevorzugt praktizierte Strategie, um in Vergessenheit Geratenes und nicht Wahrgenommenes (wieder) in das kollektive Bewusstsein zu holen, ist die Re- bzw. Neukontextualisierung von Monumenten und künstlerischen Artefakten. Der örtliche – und damit kontextuelle – Transfer ist dabei ihre wichtigste Methode. Die physische Integrität des Objekts bleibt bei diesen temporären Interventionen stets unangetastet.

Anlässlich ihrer Ausstellung Naming You in der Secession haben Little Warsaw einen gleichnamigen Roman verfasst, der den konzeptuellen Hintergrund zur Ausstellung liefert und dessen Text in diesem Künstlerbuch veröffentlicht wird.


Berlin 2014, 112 Seiten, ill., 23 x 31 cm, broschiert, Englisch
ISBN 978-3-95763-012-4 {Lieferbar}